Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

20MB108 Gelassen Grenzen setzen – Wenn Nervensägen an den Nerven sägen!

20. November 2020 um 10:00 - 21. November 2020 um 17:00

€120

„Nein – mach ich nicht!“, diesen Satz kennen wohl alle, die mit Kindern arbeiten. Aber erst nach dem „Nein“ zeigt sich, ob eine Vereinbarung oder Regel auch wirklich gilt. Dann heißt es für uns als Erwachsene standhaft und konsequent zu bleiben, aber auch respektvoll und wertschätzend für die Beachtung und Einhaltung der Regeln einzutreten. In diesem Intensiv-Seminar haben Sie die Gelegenheit, die vorgestellten Techniken anhand Ihrer mitgebrachten Beispiele aus der Praxis direkt auszuprobieren, typische Fallstricke zu erfahren und damit noch sicherer im Umgang mit Grenzüberschreitungen zu werden.

Inhalte
× Wichtige Techniken beim Setzen von Grenzen:
Die innere Haltung – mentale Techniken
Verbale Techniken (und Fallstricke!)
Körpersprachliche Techniken (und Fallstricke!)
× Das „KEB-Modell“, eine erprobte Strategie bei Grenzüberschreitungen:
Freundliche/energische Bestimmtheit
Die Konsequenzebene
× Mit Beleidigungen und Provokationen umgehen

 

Referentin
Renate Brey
Dipl.-Soz.päd., Psychomotorikerin, Coach

 

Anmeldung:

Anmeldung zur Fortbildung (EKI)
(dreistellig)
z. B. Erzieher-/Kinderpfleger_in, Vorstand
Wird gesendet
20MB108 Gelassen Grenzen setzen – Wenn Nervensägen an den Nerven sägen!

Details

Beginn:
20. November 2020 um 10:00
Ende:
21. November 2020 um 17:00
Eintritt:
€120
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

KKT e.V.
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
http://kkt-muenchen.de/

Veranstaltungsort

KKT e.V.
Landwehrstraße 60-62
München, 80336 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
https://www.kkt-muenchen.de