Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

19EKI48 Kinderschutz gestalten – Schutzkonzepte leben

29. April um 9:00 - 30. April um 16:00

€160

Kinderschutz und das Vorgehen bei Kindeswohlgefährdung sind wichtige Themen, mit denen sich jede Elterninitiative
auseinandersetzen sollte. Das Erarbeiten eines Kinderschutzkonzeptes ist eine komplexe Aufgabe, es umfasst
zahlreiche Facetten und erfordert grundlegende Kenntnisse der wichtigsten Gesetze und Handlungsmaßnahmen.
Damit es nicht nur auf dem Papier existiert, sondern in der Praxis für präventiven Schutz vor Kindeswohlgefährdung
und professionelles Vorgehen im Verdachtsfall sorgt, muss das Konzept aus der Praxis heraus entstehen und gelebt
werden.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen im Kinderschutz
  • Vorgehen bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII und beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung innerhalb der Einrichtung
  • Sexuelle Gewalt als eine besondere Form der Kindeswohlgefährdung
  • Übergriffe unter Kindern
  • Inhalte des Schutzkonzeptes Beschwerdemanagement, Beteiligung
  • Umgang mit Nähe und Distanz, Macht und Kritikfähigkeit – persönlich und im Team

Ziele

  • Erkennen von Anzeichen einer möglichen Kindeswohlgefährdung
  • Handlungskompetenz aufgrund rechtlicher Vorgaben
  • Erste Schritte zur Erarbeitung eines Schutzkonzeptes

Referentinnen
Stephanie Haan, Dipl. Pädagogin, Fachberaterin KKT e. V.

Nicole Weßling, Dipl.-Soz.päd. (FH), Traumapädagogin,
traumazentrierte Fachberaterin (BAG TP, DeGPT),
Fachberaterin KKT e.V.

Anmeldung zur Fortbildung (EKI)
(dreistellig)
z. B. Erzieher-/Kinderpfleger_in, Vorstand
Wird gesendet
19EKI48 Kinderschutz gestalten – Schutzkonzepte leben

Details

Beginn:
29. April um 9:00
Ende:
30. April um 16:00
Eintritt:
€160
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

KKT e.V.
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
http://kkt-muenchen.de/

Veranstaltungsort

KKT e.V.
Landwehrstraße 60-62
München, 80336 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
https://www.kkt-muenchen.de